phone +49 (0) 211 650 400 20

H2020 Unterstützung

Für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) ist die Teilnahme am europäischen Horizon 2020 Programm eine finanzielle und zeitliche Herausforderung. Um diese Unternehmen trotzdem zur Teilnahme zu motivieren, bieten fünf Bundesländer Gutscheine bzw. Prämien zur finanziellen Unterstützung der Horizon 2020 Antragstellung an.

Horizon-2020

H2020 Unterstützung in Brandenburg

Mit dem BIG-EU-Gutschein können Brandenburger KMU einmalig eine Beratungsdienstleistung zur Unterstützung bei der Antragstellung in einer EU-Fördermaßnahme in Anspruch nehmen. Die Höchstfördersumme beträgt 8.000 EUR. Unternehmenskonsortien, in denen das KMU als Leadpartner auftritt, können mit bis zu 16.000 Euro unterstützt werden. Der Fördersatz liegt bei 50%.

H2020 Unterstützung in Sachsen

In Sachsen können KMU die HORIZON-Prämie für die Antragstellung in Horizon 2020 in Anspruch nehmen. Außerdem kann auch die Startphase eines H2020 Projektes gefördert werden. Die Prämie ist ein Zuschuss zur Finanzierung der Dienstleistungen, die durch spezialisierte private Anbieter usw. erbracht werden können. Es sind maximal drei Förderungen im Rahmen eines nicht-rückzahlbaren Zuschusses pro Unternehmen möglich. Der Fördersatz beträgt 50%.

H2020 Unterstützung in Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt können sich KMU externe Beratungen über das landeseigene Beratungsförderungsprogramm fördern lassen. Unter dem Programmpunkt Internationalisierung und Außenwirtschaft ist auch die Beratung zur Vorbereitung einer Horizon 2020 Antragstellung förderfähig. Der Zuschuss beträgt bis zu 50% der zuwendungsfähigen Ausgaben, maximal 300 Euro pro Tagewerk. Die Beratungen umfassen höchstens 15 Tagewerke (bis zu maximal 4.500 Euro als Zuschuss).

H2020 Unterstützung in Schleswig-Holstein

In Schleswig-Holstein bietet die Richtlinie zur Förderung von Anträgen kleiner und mittlerer Unternehmen im EU-Rahmenprogramm Horizon 2020 eine finanzielle Unterstützung für Projektvolumen, die 100.000 EUR übersteigen. Die Zuwendung beträgt pauschal

  • 2.500 Euro für eine Antragsvorbereitung, 5.000 Euro, sofern der Horizon-2020-Antrag die Ausübung der Koordinatorenfunktion einschließt;
  • zusätzlich 10.000 Euro zur Abdeckung von Vorlaufkosten bei der Konsortienbildung bei Ausübung der Koordinatorenfunktion;
  • zusätzlich 1.000 Euro für die Analyse abgelehnter Anträge.

H2020 Unterstützung in Thüringen

In Thüringen bietet die FTI-Richtlinie Innovationsgutscheine für verschiedene Drittleistungen. Der Typ A ist für die Vorbereitung von FuE-Kooperationsprojekten vorgesehen, dazu gehören auch EU-Projekte. Antragsberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen. Die Förderung umfasst einen Zuschuss von maximal 50.000 Euro (Fördersatz max. 70%).

Interessieren Sie sich für eine Antragstellung im europäischen Programm für Forschung und Innovation Horizon 2020? Dann sprechen Sie uns an. Unsere Horizon 2020 Expertinnen klären mit Ihnen die Förderchancen Ihres Projektes und erarbeiten einen aussichtsreichen Förderantrag für Sie. Wenn möglich, beantragen wir für Sie auch die oben genannten Gutscheine oder Prämien.

P.S.: Kennen Sie schon unsere Road to Innovation Success?