Innovationsgutscheine

Der Bund und mehrere Bundesländern bieten Unternehmen sogenannte Innovationsgutscheine an. Diese Gutscheine sind eine unkomplizierte Möglichkeit, eine kleinere Förderung für Forschung, Entwicklung und Innovation zu bekommen – meistens für FuE-Leistungen durch externe Dritte.

ingenieurin

BMWi-Innovationsgutscheine (go-Inno)

  • Gefördert werden externe Beratungsleistungen im Bereich des Innovationsmanagements.
  • Antragsberechtigt sind Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft mit weniger als 100 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz oder einer Jahresbilanzsumme von höchstens 20 Mio. EUR.
  • Bei Ausnutzung aller Leistungsstufen ist eine Förderung in Höhe von max. 27.500,- EUR möglich.

Innovationsgutscheine der Länder

Innovationsgutscheine für kleine und mittlere Unternehmen – Baden-Württemberg

  • Gefördert werden Forschung und Entwicklung zu innovativen Produkten, Dienstleistungen oder Produktionsverfahren.
  • Bei den Innovationsgutscheinen A und B, Hightech Start-up, Hightech Digital und Hightech Mobilität gilt:
    • Antragsberechtigt sind Unternehmen mit maximal 100 Beschäftigten und maximal 20 Mio. EUR Umsatz.
    • Die Förderung beträgt maximal 20.000,- EUR bzw. maximal 50% der förderfähigen Kosten.
  • Innovationsgutschein Hightech Digital und Hightech Mobilität gilt zusätzlich:
    • Wird das Vorhaben mit einem Start-up als FuE-Dienstleister umgesetzt, so werden Unternehmen mit maximal 250 Beschäftigten und maximal 50 Mio. Euro Umsatz antragsberechtigt.
    • Die Förderung beträgt maximal 20.000,- EUR bzw. maximal 50% der förderfähigen Kosten.
  • Eine Kombination der Gutscheine ist möglich.

Innovationsgutscheine für kleine Unternehmen, Handwerksbetriebe – Bayern

  • Gefördert werden Forschungs- und Entwicklungsdienstleistungen durch externe Dritte.
  • Angeboten werden die Innovationsgutscheine Standard und Spezial.
  • Antragsberechtigt sind kleine Unternehmen, Freiberufler und Existenzgründerinnen die weniger als 50 Mitarbeiter beschäftigen und deren Jahresumsatz 10 Mio. Euro nicht überschreitet.
  • Innovationsgutschein Standard
    • Der Fördersatz beträgt maximal 60% bei förderfähigen Ausgaben in Höhe von mindestens 4.000,- EUR und maximal 30.000,- EUR.
  • Innovationsgutschein Spezial
    • Der Fördersatz beträgt maximal 50% bei förderfähigen Ausgaben in Höhe von mindestens 30.000,- EUR und maximal 80.000,- EUR.

Brandenburgischer Innovationsgutschein (BIG) – Brandenburg

  • Gefördert wird der Technologie- und/oder Wissenstransfer durch eine Forschungseinrichtung.
  • Antragsberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft einschließlich des Handwerks.
  • Kleiner BIG-Transfer: Maximaler Fördersatz 100%, maximal förderfähige Kosten 5.000,- EUR.
  • Großer BIG-Transfer: Maximaler Fördersatz 50%, maximal förderfähige Kosten 15.000,- EUR.
  • BIG-FuE: Maximaler Fördersatz 50%, maximal förderfähige Kosten 100.000,- EUR.
  • BIG-EU: Maximaler Fördersatz 50%, maximal förderfähige Kosten in Höhe von 16.000,- EUR.

Mittelstand innovativ – Innovationsgutschein Nordrhein-Westfalen

  • Gefördert wird die Kooperation mit innovativen Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft.
  • Antragsberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen aller Branchen, die Innovationen generieren.
  • Maximaler Fördersatz 50%, bei kleinen Unternehmen 80% der förderfähigen Kosten
    • Förderfähige Kosten: 10.000,- EUR für den Innovationsgutschein A, 15.000,- EUR für den Innovationsgutschein F+E und den Digitalisierungsgutschein B

Forschung, Technologie und Innovation (FTI-Richtlinie) – Thüringen

  • Die Förderung von Innovationsgutscheinen soll den Unternehmen den Zugriff auf das für die FuE-Prozesse notwendige Know-how erleichtern.
  • Innovationsgutscheine: A, B, C, D, E1: Antragsberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen.
  • Der Fördersatz beträgt maximal 100% der förderfähigen Kosten in Höhe von maximal 50.000,- EUR.

Interessieren Sie sich für die Einstellung eines Innoassis? Dann sprechen Sie bitte unsere Innovations- und Fördermittelexperten an. Wir erarbeiten einen aussichtsreichen Förderantrag für Ihr Projekt.

P.S.: Kennen Sie schon unsere Road to Innovation Success?