phone +49 (0) 211 650 400 20

Kleinserien Förderung

Bei Techniken, die Unternehmen zum Energie sparen und damit zum Klimaschutz nutzen können, denkt man vielleicht als erstes an Querschnittstechnologien (externer Link) wie Elektromotoren, Pumpen oder Kompressoren. Aber kennen Sie zum Beispiel Kleinstwasserkraftanlagen, die man in Trinkwasser- oder Abwasserleitungen einbauen kann?

elektrisches Lastenfahrrad
  • Zuschüsse für smarte Effizienz- und Klimaschutztechnologien
  • Antragsberechtigt sind kleine, mittlere und große Unternehmen
  • Fördersatz in Höhe von bis zu 40%

Diese und andere innovative Technik ist am Markt verfügbar, aber leider noch nicht weit verbreitet. Um das zu ändern, fördert der Bund über die Kleinserien Förderung, die Teil der Nationalen Klimaschutzinitiative ist, jetzt die Anschaffung von fünf ausgewählten technischen Lösungen, um deren Verbreitung zu erhöhen. Von dieser Kleinserien-Förderung, die zunächst bis Februar 2021 läuft, erhofft sich der Bund immerhin eine jährliche CO2-Einsparung von immerhin 25.000 t im Jahr.

Die folgenden fünf Effizienz- und Klimaschutztechniken werden über die sogenannte Kleinserien Förderung bezuschusst:

Modul 1: Kleinstwasserkraftanlagen in technischen Installationen

Kleinstwasserkraftanlagen können Bewegungsenergie von Abwasser- oder anderen Wassergefällstrecken (z.B. Trinkwassernetze) zur Stromerzeugung nutzen und damit einen zusätzlichen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Modul 2: Anlagen zur lokalen Sauerstoffproduktion

Mit neuartigen Verfahren zur lokalen Sauerstoffproduktion, beispielsweise auf Basis von MIEC-(Mixed Ionic Electronic Conductor) oder Polymermembranen, können Treibhausgaseinsparungen erreicht werden, da Sauerstoff-Flaschentransporte vermieden werden oder deutlich weniger Strom für die Sauerstoffproduktion verbraucht wird. Die Anwendungen können vielfältig sein, u.a. zur Anreicherung von Verbrennungsluft, Integration in chemischen Prozessen, in Krankenhäusern oder in Klärwerken.

Modul 3: Dezentrale Einheiten zur Wärmerückgewinnung in Gebäuden

Die dezentrale Wärmerückgewinnung (WRG) verfügt über einen hohen Wirkungsgrad insbesondere in den Wintermonaten. Durch die Nutzung dieser Abwärme kann Energie zur Warmwassererzeugung eingespart werden. Gefördert werden

  • Duschrinnen, Duschtassen, Duschrohren mit Wärmeübertrager oder
  • Anlagen zur WRG aus dem im Gebäude anfallenden Grauwasser.

Modul 4: Bohrgeräte für innovative Wärmespeichersonden

Durch innovative Erdwärmespeichersonden mit höheren Entzugsleistungen kann das Anwendungsfeld erdgekoppelter Wärmepumpen ausgeweitet werden. Zudem gibt es Vorteile der Technologie beim Gewässerschutz und bei der Durchbohrung sensibler Gebiete.

Modul 5: Lastenfahrräder und Lastenanhänger mit Elektroantrieb

Lastenräder können im urbanen und suburbanen Lieferverkehr einen merklichen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Zusätzlich bestehen weitere verkehrsgekoppelte Nachhaltigkeitsvorteile wie z.B. Feinstaub- und Stickoxidminderung sowie Reduzierung der Lärmemissionen.

Die Antragsberechtigung differiert je nach Fördermodul, Unternehmen jeglicher Größe sind aber immer antragsberechtigt. Für Modul 4 muss allerdings eine Zertifizierung des DVGW (externer Link) vorliegen.

Der Fördersatz liegt je nach Modul zwischen 30% und 40%, teilweise ist eine Höchstförderung in EUR festgelegt.

Kleinserien Förderung und andere Energieeffizienz-Förderprogramme | PNO Consultants berät Sie gerne

Interessieren Sie sich für die Kleinserien Förderung und planen Sie eine entsprechende Investition? Dann sprechen Sie uns an. Wir informieren Sie gerne und beantragen die Fördermittel für Sie. Oder planen Sie andere Energieeffizienz-Investitionen? Auch dafür gibt es passende Fördermöglichkeiten (externer Link).Auch darüber informieren wir Sie gerne.