7. Call für den InnoStartBonus Sachsen

Sachsen stärkt mit der Gründungsförderung InnoStartBonus seine innovative Gründerszene. Seit dem Auftakt im März 2019 haben bereits sechs Calls stattgefunden. Jetzt läuft der siebte Call. Gründungsinteressierte mit einer innovativen Geschäftsidee können sich bis zum 11.05.22 um den InnoStartBonus bewerben.

InnoStartBonus Sachsen

Den Innostartbonus gibt es für Einzelgründer und auch Gründungsteams

Um den InnoStartBonus können sich Personen im Mindestalter von 18 Jahren bewerben, die ihren Hauptwohnsitz in Sachsen haben. Es können sich auch Gründerteams bewerben, die aus max. zwei Personen bestehen. Die Gründung im Haupterwerb darf zum Zeitpunkt der Bewilligung noch nicht erfolgt sein.

Der Bonus hat eine Höhe von jeweils 1.050 EUR pro Monat zuzüglich eines monatlichen Kinderbonus in Höhe von 150 EUR. Den Bonus gibt es für höchstens 12 Monate.

Bereits 60 Existenzgründungen mit Hilfe des InnoStartBonus

Von insgesamt 297 Bewerbungen in den Calls 1 bis 6 erhalten 83 Gründungsteams mit innovativer Geschäftsidee den InnoStartBonus. Bereits 60 Vorhaben sind als Team- oder auch Einzelgründungen vollzogen worden. Gut die Hälfte der Projekte wird in den Großstädten Leipzig, Dresden und Chemnitz umgesetzt.

Die Bandbreite der Geschäftsideen reicht vom effizienten Datenmanagementsystem zur Eigenoptimierung in der Immobilien-, Dienstleister- und Energiebranche über mobile Kleinsthäuser bis zu selbstwachsenden Holzmöbeln und einem Rock für das Rad. Nach einem Jahr der Förderung erzielen die aus den ersten Aufrufen hervorgegangenen Unternehmen Umsätze in Höhe von 5.000 EUR bis über 2 Mio. EUR.

Weitere Informationen zum Innostartbonus finden Sie auf der Webseite der SAB.

PNO Consultants sitzt unter anderem in Leipzig und ist damit Teil der sächsischen Wirtschaft. Auf unserer Webseite finden Sie deshalb auch Interessantes aus dem Freistaat inklusive sächsischer Fördermöglichkeiten. Bitte sprechen Sie uns in Leipzig an, wenn Sie weitere Fragen dazu haben.