phone +49 (0) 211 650 400 20

BMBF | Bei Fußball ist die Bioökonomie dabei

„Fußballfans auf der ganzen Welt freuen sich auf die Fußballweltmeisterschaft 2018 in Russland: Welche der insgesamt 32 Nationalmannschaften wird am Ende auf dem Siegertreppchen stehen? „

„Entscheidend wird sein, wie die Spieler mit dem offiziellen WM-Ball „Telstar 18“ zurechtkommen. Der Ball hat es in diesem Jahr in sich: Die Moosgummischicht unter der Außenhaut des Balls, die üblicherweise als Polster dient und für ein optimales Abprallverhalten sorgt, besteht zum ersten Mal aus biobasiertem Kautschuk auf Zuckerrohrbasis. Der Vorteil: Das Material ist besonders leicht, gut zu verarbeiten, elastisch und umweltfreundlich, da weniger klimaschädliche fossile Rohstoffe wie Erdöl bei der Kautschuk-Produktion zum Einsatz kamen.“

Mehr und Quelle …