Digitale Transformation der Mobilität

Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr unterstützt die digitale Transformation der Mobilität in deutschen Kommunen. Dafür stehen mit einem neuen Förderaufruf rund 30 Mio. EUR für Projekte in Städten und Gemeinden bereit.

Digitale Transformation der Mobilität

Die kommunalen Verkehrssysteme sollen digitalisiert werden

Für den neuen Förderaufruf hat das BMDV die Förderrichtlinie Digitalisierung kommunaler Verkehrssysteme novelliert und verbessert:

  • Die Antragsberechtigung wird auf alle deutschen Städte und Gemeinden erweitert.
  • Der Basisfördersatz liegt bei 65% (finanzschwache Kommunen max. 80%).
  • Der Einstieg in die Beantragung der Mittel wird erleichtert (Start mit Projektskizze).

Förderziele sind die Digitalisierung der urbanen Mobilität und damit der Gesundheits- und Klimaschutz. Die eingereichten Digitalisierungsvorhaben können weiteren Zielen dienen, etwa der Inklusion oder der Resilienz von Mobilitätsstrukturen. Eines der Projektziele muss jedoch stets die Reduktion von Luftschadstoffemissionen sein.

Dem Ministerium schweben Projekte in folgenden Bereichen vor:

Erhebung, Bereitstellung und Nutzung von Daten

  • Erfassung von Radverkehrsaufkommen und Radverkehrsrouten
  • Erstellung eines Digitalen Zwillings der Verkehrsinfrastruktur
  • Informationssysteme für barrierefreie Haltestellen
  • usw.

Verkehrsplanung und Verkehrsmanagement

  • Digitalisierung bestehender Verkehrsleitzentralen
  • Vernetzung von Lichtsignalanlagen und Aufbau einer Fahrzeug-zu-Infrastruktur-Kommunikation
  • Einführung oder Weiterentwicklung einer umweltsensitiven Verkehrssteuerung
  • usw.

Automation, Kooperation und Vernetzung

  • Fahrgastinformationen im ÖPNV
  • On-Demand-Shuttle-Verkehre
  • Curbside-Management zur effizienten Flächennutzung in Städten und Gemeinden
  • usw.

Einreichungsfrist und Förderbedingungen

Interessierte Kommunen können ihre Projektskizzen bis zum 17.06.22 einreichen. Es werden nur Projekte mit einer beantragten Mindestförderung von 50.000 EUR unterstützt. Die Projekte müssen bis Ende 2024 umgesetzt werden.

Hier geht´s zur Pressemitteilung des BMDV.

Interessieren Sie sich für diesen Förderaufruf, weil Sie die Mobilität in Ihrer Kommune digital transformieren wollen? Wir unterstützen Sie gerne bei der Antragstellung. Sprechen Sie uns einfach an. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.