DIN SPEC

Unternehmen haben zusammen mit dem DIN e.V. die Möglichkeit, einen Standard zu setzen. Dieser Prozess wird mit der sogenannten DIN SPEC Anfrage gestartet.

„Sie bestimmen das Thema, für das Sie einen Standard benötigen. Sie bringen Ihre Geschäftspartner mit, die gemeinsam mit Ihnen ein Interesse an diesem Standard haben. Wir prüfen Ihr Anliegen, bringen interessierte Mitstreiter an den Tisch, organisieren den Ablauf, klären Widerspruchsfreiheit mit nationalen, europäischen und internationalen Normen und binden die Öffentlichkeit mit ein. DIN übernimmt das Projektmanagement, damit Sie sich ganz auf die Inhalte konzentrieren können. Das Ergebnis ist ein marktkonformer Standard für Ihre Innovation, das den weltweit anerkannten und bewährten Namen DIN trägt.“

Vorteile des DIN SPEC Prozesses

  • „Netzwerk: Der DIN SPEC-Prozess fördert den Austausch mit relevanten Marktteilnehmern. Das führt zu weiteren Netzwerken mit Key-Playern: Die Anforderungen von Herstellern und Kunden fließen in den gemeinsamen Standard ein.
  • Anerkannt: Weltweit bestens etabliert, sichert die Marke DIN maximales Vertrauen am Markt. Die Innovation genießt somit Akzeptanz bei potenziellen Anwendern und Investoren.
  • Plug & Play: Durch den DIN SPEC-Prozess wird die Innovation mit dem aktuellen Stand der Technik abgestimmt. Anwender können somit ohne Hürden mit der Innovation arbeiten.
  • Einfach: DIN organisiert das gesamte DIN SPEC-Projekt. Das spart Zeit, um sich auf die Inhalte und das Netzwerken zu konzentrieren.
  • Schnell: DIN SPEC lassen sich innerhalb weniger Monate erstellen und veröffentlichen. Nach dem PAS-Verfahren erstellte DIN SPEC werden

zur Verfügung gestellt.“

More (external Link)