Drei Förderwettbewerbe unter ZukunftBIO.NRW

Um Innovationen aus der Biotechnologie in Nordrhein-Westfalen schneller in die Anwendung zu bringen, startet das Wirtschaftsministerium unter dem Namen ZukunftBIO.NRW drei neue Förderwettbewerbe zu den Themen Zukunftsmedizin, Infektiologie und biobasierte Industrie.

Drei Förderwettbewerbe unter ZukunftBio NRW

Förderchancen für innovative Biotechnologie-Projekte

Die Wettbewerbe, für die 54 Mio. EUR zur Verfügung stehen, richten sich an kleine und mittlere Unternehmen sowie Start-ups mit innovativen Ideen und Ansätzen. Förderfähig sind FuE-Projekte, die zu den Zielsetzungen des jeweiligen Wettbewerbs passen:

  • Der Förderwettbewerb Zukunftsmedizin will dazu beitragen, innovative Ideen in der Medizin und Biomedizin insbesondere in Verbindung mit digitalen Technologien weiterzuentwickeln und zur breiteren Anwendung und Marktreife zu bringen. Der Schwerpunkt liegt auf Produkten, Therapien und Dienstleistungen im Bereich der personalisierten Medizin zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung.
  • Der Förderwettbewerb Infektiologie zielt darauf, neuartige Ansätze etwa aus der Virologie, Bakteriologie, Parasitologie oder Immunologie zu unterstützen und damit künftige Pandemien zu bekämpfen. Die beschleunigte Entwicklung und praktische Erprobung neuer Wirkstoffe, Produkte und Dienstleistungen für die Prävention, Diagnostik und die Therapie von Infektionskrankheiten stehen im Fokus.
  • Die Transformation hin zu einer nachhaltigen biobasierten Industrie ist der Schlüssel für eine klimaneutrale Wirtschaft. Der Förderwettbewerb Biobasierte Industrie hat zum Ziel, die innovative Nutzung von biobasierten Rohstoffen und das Recycling biologischer Produkte zu beschleunigen. Die Anwendungen können dabei aus unterschiedlichen Branchen kommen.

Zweistufige Antragstellung bei ZukunftBIO.NRW

Das Wettbewerbsverfahren im Rahmen von ZukunftBIO.NRW ist zweistufig und gliedert sich in eine Skizzenphase und ein Bewilligungsverfahren. Die Projektskizzen sind digital einzureichen, dafür steht für jeden Wettbewerb ein eigenes Tool bereit. Abgabefrist für die Skizzen ist der 27.06.22.

Interessieren Sie sich für die drei ZukunftBIO.NRW-Wettbewerbe? Sprechen Sie PNO Consultants in Düsseldorf an. Wir erarbeiten einen aussichtsreichen Förderantrag für Sie.

PNO Consultants sitzt unter anderem in Düsseldorf und ist damit Teil der nordrhein-westfälischen Wirtschaft. Auf unserer Webseite finden Sie deshalb auch Interessantes aus NRW inklusive nordrhein-westfälischer Fördermöglichkeiten. Bitte sprechen Sie uns in Düsseldorf an, wenn Sie weitere Fragen dazu haben.

Innovationsförderung