phone +49 (0) 211 650 400 20

FTI Nächster Stichtag

Fast Track to Innovation | 31. Mai ist nächster Einreichungsstichtag

Das EU-Programm Fast Track to Innovation (FTI) fördert die Marktreifmachung bahnbrechender Ideen. Nach einer zweijährigen Pilotphase können jetzt bis ins Jahr 2020 Förderanträge gestellt werden. Die thematischen Vorgaben der Pilotphase wurden aufgehoben. Die FTI-Förderung kann jetzt für alle Technologien und Branchen beantragt werden.

Der 31. Mai 2018 ist der nächste Einreichungsstichtag.

Für deutsche Firmen ist Fast Track to Innovation besonders interessant, weil es in Deutschland kein vergleichbares Förderprogramm gibt. Daneben ist FTI aber auch finanziell attraktiv: In den sechs Einreichungsrunden der Pilotphase hat die EU 109 Projekten für eine Förderung von durchschnittlich 1,8 Mio. EUR ausgewählt. Insgesamt liegt die bisher bewilligte Fördersumme bei über 200 Mio. EUR.

Anträge können von Konsortien mit drei bis fünf Partnern gestellt werden (mehr als die Hälfte der geförderten Konsortien haben fünf Partner). Die Teilnahme ist nicht auf kleine und mittlere Unternehmen (KMU) beschränkt. Auch Großunternehmen, Universitäten und Forschungseinrichtungen sind antragsberechtigt.

Lesen Sie mehr auf unserer Fast-Track-to-Innovation-Themenseite oder sprechen Sie direkt unsere FTI-Expertinnen Annemarie Reiche und Ariane Waldmann an.