Grüner Wasserstoff für die Energiewende

Wasserstoff steht im Moment zu Recht im Fokus, weil er ein herausragender Energieträger der Energiewende sein kann. Ohne Wasserstoff wird die Energiewende und die Dekarbonisierung der Wirtschaft aber wahrscheinlich nicht umzusetzen sein. Zum Beispiel ist die Speicherung von Grünstrom immer noch nicht befriedigend gelöst. Außerdem wird in weiten Teilen der Industrie Prozesswärme fossil erzeugt. Hier sind neben der elektrischen Erzeugung von Prozesswärme (Power-to-Heat), weitere klimafreundliche Alternativen der Wärmeerzeugung notwendig.

grüner wasserstoff aus grünstrom

Grüner Wasserstoff aus Grünstrom

Grüner Wasserstoff ist so eine Alternative. Er wird auf Basis von Grünstrom durch Elektrolyse erzeugt (Power-to-Gas) und ermöglicht auf diese Weise die Speicherung insbesondere von erneuerbar erzeugtem Überschussstrom. Außerdem ist er eine saubere Alternative zur Verbrennung von fossilen Energieträgern, wenn es in der Industrie um die Erzeugung von Prozesswärme geht. Denn bei der Verbrennung von Wasserstoff und Sauerstoff entsteht lediglich H2O, also Wasser.

Lesen Sie auf unserer Themenseite mehr dazu, wie die Bundesregierung die Produktion, Verteilung und Nutzung von Grünem Wasserstoff in Deutschland forcieren will und wie Sie von der anlaufenden Wasserstoff-Förderung profitieren können.

Oder sprechen Sie direkt unsere Expertinnen und Experten an, wenn Sie in Sachen Wasserstoff forschen, entwickeln oder investieren wollen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.