Innovationswettbewerb Gesünder IN NRW

Innovationen in der lebenswissenschaftlichen Forschung, in der Medizin und im Gesundheitswesen sind Treiber für eine moderne, nachhaltige Gesundheitsversorgung und Gesundheitswirtschaft in Nordrhein-Westfalen. Deshalb will NRW mit dem Innovationswettbewerb Gesünder.IN.NRW jetzt gezielt Projekte in der Spitzenmedizin, der Medizintechnik usw. fördern.

Zweite Förderrunde des Innovationswettbewerbs Gesünder.IN.NRW

Zweite Förderrunde des Innovationswettbewerbs Gesünder.IN.NRW

Der Innovationswettbewerb geht bereits in die zweite Runde. Informationen zu den Projekten, die sich in der ersten Förderrunde durchgesetzt haben, finden sich hier. In der neuen Runde sollen Projekt in den folgenden Bereichen gefördert werden.

Innovative Medizin und Lebenswissenschaften

  • Spitzenmedizin
  • Medizinische Spitzentechnologie
  • Personalisierte Medizin
  • Digitalisierung
  • Biohybride Medizin und Bioprinting
  • Infektiologie
  • Nachhaltige, biobasierte Produkte, Verfahren und Dienstleistungen

Gesundheit

  • Digitale Prozesse und Verfahren zur Sicherstellung der flächendeckenden medizinischen Diagnostik und Versorgung
  • Verbesserung der Versorgung sowie Schaffung neuer Diagnostik- und Behandlungsmöglichkeiten mittels KI
  • Stärkung telemedizinischer Anwendungen
  • Innovative Lösungen zum Einsatz von Telemonitoring
  • Stärkung der Gesundheitsförderung und Prävention mittels innovativer, nutzerorientierter, digitaler Angebote
  • Cybersicherheit von Gesundheitseinrichtungen und digitalen Gesundheitsdienstleistungen
  • Innovative, digitale Ansätze für Klimaschutz im Gesundheitssektor

Ernährung

  • Personalisierte Ernährung
  • Digitale Ansätze, die die Gesunderhaltung unterstützen
  • Innovationen und Modellvorhaben zum Kompetenzaufbau und mit Breitenwirkung
  • Nachhaltige Ernährungswirtschaft und nachhaltige Lebensmittel
  • Innovative Ansätze zur Stärkung des lokalen Ernährungsinnovations- Ökosystems

Wer kann sich an Gesünder.IN.NRW beteiligen?

Der Wettbewerb richtet sich an Unternehmen, Hochschulen, Forschungseinrichtungen usw. Achtung: Für Projekte die der Forschung oder der experimentellen Entwicklung zuzuordnen sind, gelten besondere Regeln.

Das Antragsverfahren ist zweistufig. Die zweite Wettbewerbsrunde endet am 01.03.24. Bis dahin müssen Projektskizzen eingereicht werden.

Hier geht es zur offiziellen Pressemitteilung.

PNO Consultants in Nordrhein-Westfalen

PNO Consultants sitzt unter anderem in Düsseldorf und versteht sich als Teil der NRW-Wirtschaft. Wir berichten hier deshalb auch über Förderprogramme des Landes und Fördermöglichkeiten für Projekte und Aktivitäten in Nordrhein-Westfalen.

Sie interessieren sich für Gesünder.IN.NRW? Dann sprechen Sie uns jetzt an! Wir unterstützen Sie gerne bei der Antragstellung.








    Ja, ich möchte den Newsletter PNO Aktuell per E-Mail bekommen

    Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.