Innovationswettbewerb Klimaneutrale Produktion

Das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg hat den Innovationswettbewerb Klimaneutrale Produktion mittels Industrie 4.0-Lösungen gestartet. Mit insgesamt 10 Mio. EUR sollen Unternehmen unterstützt werden, die die digitale Transformation mit einer Steigerung der Ressourceneffizienz verbinden.

Innovationswettbewerb Klimaneutrale Produktion mittels Industrie 4.0-Lösungen

Industrie 4.0 für den Klimaschutz

Über den Innovationswettbewerb sollen Projekte gefördert werden, in denen Industrie-4.0-Lösungen entwickelt und erprobt werden, die klima- und umweltschonendere Produktionsprozesse in Industrie und Gewerbe ermöglichen. Dabei können zum Beispiel die folgenden Optimierungsziele verfolgt werden:

  • Verringerung des Energieverbrauchs
  • Verringerung des Materialeinsatzes
  • Intelligente Abstimmung von Wärmequellen und -senken
  • Vermeidung, Verminderung von Abfällen
  • Einsparung von benötigtem Lagerraum, Transporten
  • Verlängerung der Lebensdauer von Arbeitsmitteln durch vorausschauende Wartung
  • Reduzierung von fehlerhaften Teilen, Ausschuss

Wer kann sich am Innovationswettbewerb Klimaneutrale Produktion beteiligen?

Antragsberechtigt sind Unternehmen aus dem verarbeitenden Gewerbe in Baden-Württemberg, die weniger als 3.000 Beschäftigte haben. Außerdem sind Hochschulen und Forschungszentren im Ländle antragsberechtigt.

Es können sowohl Einzelvorhaben als auch Verbundprojekte gefördert werden. Verbundprojekte sind Projekte von mehreren Unternehmen oder von Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Einzelvorhaben können mit max. 250.000 EUR gefördert werden, Konsortialvorhaben mit max. 500.000 EUR. Der Fördersatz für Unternehmen ist von deren Größe abhängig.

Das Antragsverfahren ist einstufig. Die Einreichungsfrist endet am 10.06.22. Projekte können können frühestens zum 01.08.22 starten und können bis längstens 31.12.23 laufen.

Wollen Sie sich am Innovationswettbewerb Klimaneutrale Produktion beteiligen? Dann sprechen Sie uns an. Wir erarbeiten einen aussichtsreichen Förderantrag für Sie.

Folgen Sie uns auf Linkedin (externer Link)!

Besonders hohe Forschungsförderung für PNO-Kunden