Invest BW mit 2. missionsorientiertem Förderaufruf

Baden-Württemberg stellt 30 Mio. EUR für eine neue Förderrunde von Invest BW Innovation bereit. Damit soll die Digitalisierung in THE LÄND weiter vorangetrieben werden. Förderanträge können bis zum 30.06.22 gestellt werden.

Invest BW Innovation

Millionenförderung für Digitalisierung und Künstliche Intelligenz

Invest BW ist das größte branchenoffene Innovations- und Investitionsförderprogramm in der Geschichte des Landes Baden-Württemberg. Weil das Programm im Jahr 2021 sehr gut angenommen wurde, hat das Land noch einmal 200 Mio. EUR nachgeschossen, um Invest BW weiterzuführen.

Vom 11. April bis zum 30. Juni 2022 (15:00 Uhr) können Förderanträge für Projekte von Unternehmen in Baden-Württemberg gestellt werden, mit denen sich die Digitalisierung im Land vorantreiben lässt.

Dazu erklärt Landeswirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut: „Digitale Technologien haben die Wirtschaft in den letzten Jahrzehnten stark verändert. Wir müssen nicht nur Schritt halten mit Entwicklungen bei Blockchain und KI, sondern unsere starke Wettbewerbsposition durch eigene Innovationen in diesen Bereichen weiter ausbauen.“

Als Beispiele für förderfähige Projekte nennt das Wirtschaftsministerium:

  • Blockchain-Anwendungen (z.B. Offenlegung von Lieferketten, Smart Contracts),
  • die Entwicklung digitaler Identitäten zur Abwicklung von Kaufvorgängen,
  • Virtual Reality, Augmented Reality und Mixed Reality,
  • Game Engines im Kontext von Computerspielen,
  • Simulationen im Kontext von Ausbildungs- und Trainingsmaßnahmen sowie
  • Technologien und Modelle für das Teilen von Daten.

Neben Innovationen im Bereich Software sind auch Hardware-Innovationen förderfähig (Chip-Design, Lösungen für 5G-Anwendungen usw.).

Wer kann die Invest-BW-Förderung beantragen?

Antragsberechtigt sind Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und der freien Berufe aus Baden-Württemberg, bei Verbundvorhaben auch gemeinsam mit Forschungseinrichtungen und Hochschulen aus Baden-Württemberg.

Die Fördersätze liegen zwischen 15% und 45% der zuwendungsfähigen Ausgaben. Ein zusätzlicher Verbundzuschlag wird beim aktuellen Förderaufruf nicht gewährt, um möglichst viele gute Ideen baden-württembergischer Unternehmen unterstützen zu können.

Für Einzelvorhaben können Zuschüsse von bis zu 1 Mio. EUR gewährt werden und für Verbundvorhaben von bis zu 3 Mio. EUR.

Die Antragstellung erfolgt nach dem Stichtagsprinzip. Die Antragsrunde läuft vom 11. April bis zum 30. Juni 2022 (15:00 Uhr). Förderanträge müssen bis zu diesem Zeitpunkt eingereicht werden, um anschließend evaluiert werden zu können.

Interessieren Sie sich für die Mission Digitalisierung und KI von Invest BW? Dann sprechen Sie uns an. Wir besprechen die Förderchancen Ihres Projektes, um einen aussichtsreichen Förderantrag für Sie erarbeiten zu können.

Folgen Sie uns auf Linkedin (externer Link)!