Neue Förderaufrufe für die marine Wirtschaft

Vom Bundesministerium für Digitales und Verkehr gibt es drei neue Förderaufrufe, die interessant für die marine Wirtschaft sind.

Neue Förderaufrufe für die marine WirtschaftInnovative Hafentechnologien II

Im Programm IHATEC II gibt es den 3. Förderaufruf. Bis zum 15.03.23 können neue Forschungsideen eingereicht werden. Die FuE-Ansätze sollen auf innovative Lösungen abzielen, die den deutschen See- und Binnenhäfen helfen, ihre Innovationskraft zu stärken.

Die Projektvorschläge sollen dabei insbesondere die Herausforderungen der Branche in den Bereichen

  • Digitalisierung,
  • Automatisierung,
  • Vernetzung und
  • Nachhaltigkeit

berücksichtigen.

Digitale Testfelder in Häfen

Mit dem 5. Förderaufruf im Rahmen der Richtlinie Digitale Testfelder in Häfen besteht wieder die Gelegenheit, sich um die Förderung von digitaler Infrastruktur zum Aufbau von Testfeldern zu bewerben.

Die Testfelder sollen der Erprobung von Innovationen rund um die Logistik 4.0 unter Realbedingungen im Hafen dienen. Bei der Umsetzung soll die Verknüpfung verschiedener Verkehrsträger sowie automatisierte Bewegungs-, Lager- und Umschlagprozesse mit einbezogen werden

Die Einreichungsfrist für Projektskizzen ist der 15.02.23.

Nachhaltige Modernisierung von Küstenschiffen

Außerdem hat das BMDV einen 4. Förderaufruf zur nachhaltigen Modernisierung von Küstenschiffen veröffentlicht. Dieser ist wieder technologieoffen gestaltet und sieht als Stichtag zur Antragseinreichung den 28.02.23 vor.

Inhaltliche Schwerpunkte sind der Bereich der Motorenmodernisierungen sowie Maßnahmen zur Schadstoffminderung und Verbesserung der Energieeffizienz. Adressiert werden dabei auch Themen wie alternative Antriebe (bspw. mit den Kraftstoffen Methanol, Ammoniak, Wasserstoff) und Windassistenzsysteme.

Interessiert? Wir unterstützen Sie gerne bei der Antragstellung. Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Innovationsförderung