Neuer IHATEC-Förderaufruf

Mit dem Förderprogramm für Innovative Hafentechnologien IHATEC II unterstützt das Bundesverkehrsministerium Forschungs- und Entwicklungsprojekte, die zur Entwicklung oder Anpassung innovativer Technologien in den deutschen See- und Binnenhäfen beitragen.

Neuer IHATEC-Förderaufruf

Das BMVI fördert innovative Hafentechnologien

Damit sollen die Häfen ihrer Funktion als Drehscheiben des nationalen und internationalen Warenaustauschs auch zukünftig gerecht werden. Zudem soll die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Häfen gestärkt werden.

Ein weiteres Augenmerk von IHATEC II liegt auf der Verbesserung des Klima- und Umweltschutzes mit Hilfe von innovativen Hafentechnologien. Dazu sollen Logistikketten effizienter und die Vernetzung von Produktion und Logistik optimiert werden.

Weiterhin sollen Produktinnovationen und neue Hafentechnologien eingeführt und im Markt etabliert werden. Ziel ist die digitale Infrastruktur zu verbessern indem die IT in den Häfen stärker genutzt und Logistikketten vorangetrieben werden. Die Weiterentwicklung von IT-Systeme und IT-Sicherheit ist ebenfalls ein wichtiger Ansatzpunkt zur Zielerreichung. Im Kontext innovativer Hafentechnologien sollen neue Arbeitsplätze geschaffen und bestehende gesichert werden.

Im Zeitraum von 2021–2025 will das BMVI für innovative Hafentechnologien rund 64 Mio. Euro bereitstellen.

Erster Förderaufruf mit großer Resonanz

Der erste Förderaufruf im Rahmen von IHATEC II ist auf große Resonanz gestoßen. Zum 31.03.21 wurden insgesamt 36 Ideenskizzen eingereicht. Hinter den Skizzen standen 133 Partner, darunter eine Vielzahl von Unternehmen der Hafenwirtschaft.

Informationen zu den aktuellen Förderprojekten aus den Bereichen

  • Umschlag
  • Transport
  • Infrastruktur
  • Umwelt und Klima
  • Sicherheit

gibt es auf der offiziellen Programmseite (externer Link).

Jetzt zweiter Förderaufruf

Unternehmen, Wissenschaft usw. können sich bis zum 15.03.22 am neuen Förderaufruf beteiligen. Bis dahin müssen Projektskizzen eingereicht werden, um am zweistufigen Antragsverfahren teilzunehmen.

Innovative Hafentechnologien sind Ihr Thema? Sie planen ein Projekt dazu und interessieren sich deshalb für diesen Förderaufruf? Dann sprechen Sie bitte unsere Expertinnen und Experten an. Wir erarbeiten einen aussichtsreichen Förderantrag für Sie.

Folgen Sie uns auf Linkedin!

Connecting Europe Facility