phone +49 (0) 211 650 400 20

BioLinX

BioLinX | Biobasierte Innovationen entwickeln und auf den Markt bringen

Im EU-Projekt BioLinX arbeiten acht namhafte Partner aus Belgien, Deutschland, Italien, den Niederlanden und Schweden zusammen. PNO Consultants ist einer davon. Das Projekt unterstützt Unternehmen dabei, ihre innovativen Ideen für biobasierte Produkte, Verfahren und Dienstleistungen weiterzuentwickeln und mit Erfolg auf den Markt zu bringen. „Providing links to commercialize your innovative idea” ist deshalb das Projektmotto.

Interessierte Unternehmen können auf ein breites Unterstützungsangebot zurückgreifen. Und zwar kostenlos:

Das BioLinX-Angebot richtet sich an Unternehmen

  • die sich mit land- oder forstwirtschaftlichen Rohstoffen oder Reststoffen (z.B. Lignocellulose) als Ausgangsmaterial für industrielle Prozesse oder im Rahmen der Kreislaufwirtschaft beschäftigen oder
  • die ein biobasiertes Produkt auf Basis dieser Ausgangsmaterialien weiterentwickeln oder auf den Markt bringen wollen und
  • die an einem Förderprojekt (national oder EU) beteiligt sind oder in den letzten zehn Jahren waren.

Sie gehören zur BioLinX-Zielgruppe und möchten sich unterstützen lassen? Wie geht es weiter?

Sprechen Sie einfach PNO Consultants in Düsseldorf oder Leipzig an, wenn Sie das BioLinX-Angebot in Anspruch nehmen wollen. Aus den folgenden Bausteinen stellen wir gerne ein maßgeschneidertes und kostenloses Unterstützungsprogramm für Sie zusammen:

  • Marktanalysen
  • Businessplan-Erstellung
  • Vermarktungskonzept
  • Erstellung von Wettbewerbsanalysen
  • Technologiebewertungen
  • Fördermittelscan und Antragsunterstützung
  • Präsentation auf hochrangigen Fachkonferenzen
  • In-house-Workshops
  • Webinare
  • Kooperationspartnervermittlung
  • Investorensuche

Für weitere Fragen zur bio-basierten Wirtschaft, zu BioLinX und zu EU-Förderprogrammen und -Projekten stehen Ihnen unsere Expertinnen gerne zur Verfügung.

 

BioLinX is a H2020 project, with the goal to support FP7 projects (including your project) to commercialize their innovative ideas, and to connect them to new regional networks and markets.

This project has received funding from the European Union’s Horizon 2020 research and innovation programme under grant agreement No 65269