Wasserstoffbasierte Mobilität

Wasserstofftechnologien und Brennstoffzellen können einen wichtigen Beitrag dazu leisten, den Personen- und Gütertransport auf eine nachhaltigere Basis zu stellen. Deshalb will das Bundesverkehrsministerium BMVI jetzt innovative Projekte unterstützen, die dabei helfen, wasserstoffbasierte Mobilität in den nächsten zehn Jahren wettbewerbsfähig im Markt zu etablieren. Ist Mobilität mit Wasserstoff Ihr Thema? PNO Consultants unterstützt Sie gerne bei der Beantragung dieser Förderung. Sprechen Sie uns jetzt an.

wasserstoffbasierte mobilität
  • Gefördert werden Projekte zu Fahrzeugtechnologien und zur Kraftstoffinfrastruktur.
  • Förderung für Einzelprojekte und Verbundvorhaben.
  • Antragsberechtigt sind Unternehmen, Hochschulen und Forschungszentren.

Das BMVI will im Rahmen des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie NIP Projekte fördern, die auf

  • den Straßenverkehr,
  • den Schienenverkehr,
  • die Schiffahrt,
  • die Luftfahrt oder
  • auf Sonderanwendungen (z.B. Intralogistik, externer Link),

abzielen. Darunter können Forschung, Entwicklung und Innovation zu Fahrzeugtechnologien und -systemen fallen, sowie auch zur notwendigen Kraftstoffinfrastruktur.

Wasserstoffbasierte Mobilität | Wer wird gefördert? Wie wird gefördert?

triebwagen mit wasserstoffantrieb

Quelle: Pixabay

Es werden Einzelprojekte und auch Verbundvorhaben mit mehreren Partnern gefördert. Antragsberechtigt sind Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, Hochschulen und Forschungszentren.

Für Unternehmen ist ein Fördersatz von bis zu 50% auf die zuwendungsfähigen Kosten realistisch. Für Projektpartner aus der Wissenschaft kann für nicht-wirtschaftliche Tätigkeiten ein höherer Fördersatz gelten.

Das Antragsverfahren zweistufig und startet mit der Einreichung einer Projektskizze (jederzeit möglich). Die bis dahin eingereichten Projektskizzen werden ab dem 31. März (und ggf. ab dem 30. September) evaluiert. Im Falle einer positiven Bewertung, wird der Skizzeneinreicher aufgefordert, einen förmlichen Förderantrag einzureichen.

Ist wasserstoffbasierte Mobilität Ihr Thema? Sie planen ein innovatives Projekt dazu und interessieren sich deshalb für diese Förderbekanntmachung des BMVI? Dann sprechen Sie uns an. Wir erörtern die Förderchancen Ihres Projektes und erarbeiten ggf. einen aussichtsreichen Förderantrag für Sie.

Folgen Sie uns auf Linkedin (externer Link)!